Bruno Taut

und das Neue Bauen

Bruno Taut und das Neue Bauen

Übersicht der Artikel


110 Jahre Neues Bauen. Symbol.

Das Bauhaus besteht nun bereits seit über 100 Jahren - doch das sog. "Neue Bauen" begann in Deutschland erheblich früher. 1911 errichtete Walter Gropius - später Direktor des Bauhauses - bereits das "Fagus" - Werk in Ahlfeld, eines der ersten Werke der sog. Moderne in Deutschland. Doch das "Neue Bauen" wurde nicht nur von später dem Bauhaus angehörenden Architekten geprägt - im Gegenteil. So gehörte Bruno Taut (4. Mai 1880 - 24. Dezember 1938), einer der herausragendsten Vertreter des "Neuen Bauens", nie dem Bauhaus an, beeinflusste dieses aber in Theorie und Praxis nachhaltig. Er errichte bereits 1913 die "Gartenstadt Falkenberg" (Tuschkastensiedlung), bei der er erstmals Farbe als eigenständigen Ausdruck der Architektur begriff und eine Farbkonzeption anwandte, wie sie später auch vom Bauhaus praktiziert wurde. 

 

Bruno Taut als führender Vertreter des "Neuen Bauens", ist ein Architekt mit vielen Facetten, dessen Wirken - obgleich scheinbar hinreichend bekannt - noch heute viele neue, bislang unbekannte Aspekte und Fragestellung aufwirft. In vier Beiträgen, ursprünglich entstanden aus Anlass seines 80. Todestags 2018, versuche ich darzustellen, welche Themen noch heute die Forschung bewegen und wie meine ganz persönliche Beziehung zu Bruno Taut und zu seinem bislang nur wenig dokumentierten Frühwerk ist.

 

 


Bruno Taut. Berlin-Kreuzberg und Blankenfelde-Mahlow.

Bruno Taut Teil 1. Einer der bedeutendsten Architekten des sog. "Neuen Bauens" der 1920er Jahre war Bruno Taut. Doch was hat dieser Architekt mit meiner alten Heimat Kreuzberg oder der südlichen Umlandgemeinde Blankenfelde - Mahlow zu tun, die nun meine neue Heimat darstellt?

Bruno Taut und sein erstes Haus in Neukölln.

Bruno Taut Teil 2. Neben dem Taut - Haus auf der Kreuzberger Seite gibt es am Kottbusser Damm auf der gegenüberliegenden Neuköllner Seite ein weiteres Wohn- und Geschäftshaus des bekannten Vertreters der Bauhaus - Moderne.


briuno Taut und der besuch des jap. Professors Dr. Tatsuaki Tanaka in Blankenfelde-Mahlow.

Bruno Taut Teil 3. Am 14. Dezember 2018 besuchte Herr Prof. em. Dr. Tatsuaki Tanaka Blankenfelde - Mahlow. Anlass war nicht nur die Taut - Ausstellung in der Alten Aula, sondern vor allem der Besuch des Taut - Hauses in Dahlewitz...

Brunot Taut. Buchvorstellung in der Salongalerie Möwe in Berlin-Mitte.

Bruno Taut Teil 4. Es war ein aufregender Abend in der Auguststraße. Aus Anlass der Buchpräsentation "Bruno Taut. Visionär und Weltbürger" gab es Redebeiträge zum Thema Bruno Taut u. a. von Edzard Reuter (hatte Taut noch als Kind kennengelernt), Jenny Schily (Ur-Enkelin Tauts), Uli Hellweg, Thomas Flierl und Unda Hörner...