Der Marlene - Dietrich - Platz und der neue Actros



Der neue Actros

der Daimler AG



Bild und Text: Lutz Röhrig 

Dass sich der Potsdamer Platz und insbesondere das ehemalige Musical - Theater hervorragend für Veranstaltungen und Präsentationen aller Art mit großer öffentlicher Beachtung eignen, das beweisen jedes Jahr aufs Neue die Berlinale oder die Bambi - Verleihung. Technik ist vorhanden oder kann leicht installiert werden, an Räumlichkeiten mangelt es nicht und selbst anspruchsvolles Catering kann im ehem. Adagio - Club schnell durchgeführt werden.

 

Am 6.9.2018 nutzte die Daimler AG die Möglichkeit, hier ihre neueste Errungenschaft erstmals einem größeren Publikum vorzustellen: den frisch renovierten Actros. Einem Marienfelder (man glaubt es kaum: Das Berliner Werk in Marienfelde ist einer der ältesten Standorte der Daimler AG) wie mir geht dabei das Herz auf...



Mit sichtlichem Stolz verkündete man, dass der Actros nunmehr fast ganz ohne Rückspiegel auskommt. Auf diese Weise lässt sich auch das Problem der toten Winkel und der fehlenden Sicht nach hinten lösen... Was sich widersprüchlich anhört, ist durch den Einsatz von Kameras zu erklären, die erstmals in einem Nutzfahrzeug die Rückspiegel beinahe vollständig ersetzen.  Darüber hinaus erhielt das Fahrzeug weitere Assistenzsysteme, die z. B. eine Gefahrenbremsung ankündigen und rechtzeitig auslösen, wenn Personen die Fahrbahn queren.

 

Eine beeindruckende Veranstaltung des Hauses Daimler - Benz vor dem ehem. Musical- Theater,  zu der ich mit meiner Kamera nach Dienstschluss gerade noch rechtzeitig kam...




Möchten Sie regelmäßig über alle Neuigkeiten auf zeit-fuer-berlin.de informiert werden? Dann melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an - und lesen Heute, was Morgen nur noch Geschichte ist...

Sie möchten gern einen Kommentar oder Hinweis zu meinen Artikeln geben? Sie wünschen, dass auch über Ihr  Unternehmen berichtet wird? Nutzen Sie einfach das Kontaktformular