Das Grüezi am Stadtpark Steglitz



 Ein Besuch an einem regnerischen Tag


Bild und Text: Lutz Röhrig 

Am Sonntag war es wieder einmal so weit. Nach harter Arbeit

in unserem Häuschen wollten wir uns eine kleine Auszeit gönnen. Doch wohin, wenn es nicht allzu weit entfernt von unserem kleinen Ausflugsziel liegen sollte?

 

Unsere Wahl fiel auf eine kleine aber sehr gemütliche Gaststätte am Rande des Steglitzer Stadtparks in der Albrechtstraße 47. Es war bereits schummerig und auch Regen hatte eingesetzt. Doch drinnen herrschte eine angenehm warme und gemütliche Atmosphäre. Also nahmen wir Platz und ließen uns mit landestypischen Schweizer Spezialitäten verwöhnen.

Grüetzi Berlin Steglitz Stadtpark


Grüetzi Berlin Steglitz Stadtpark

Das Essen – Züricher Geschnetzeltes und Grüezi- Flammkuchen - war hervorragend und der Wirt, Herr Benjamin Lecher, servierte persönlich. Er erkundigte sich nach unserem Wohlbefinden – ja, es hat vorzüglich gemundet. Kein Wunder, bei so viel Engagement und Leidenschaft, mit denen Herr Lecher und seine Lebensgefährtin seit 2012 das Restaurant betreiben.

 

Doch 2018 kam das Aus. Inzwischen ist die ehemalige Gaststätte in ein öffentliches Café umgewandelt worden, um hier Menschen mit Beeinträchtigungen eine Beschäftigung zu bieten.



Möchten Sie regelmäßig über alle Neuigkeiten auf zeit-fuer-berlin.de informiert werden? Dann melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an - und lesen Heute, was Morgen nur noch Geschichte ist...

Sie möchten gern einen Kommentar oder Hinweis zu meinen Artikeln geben? Sie wünschen, dass auch über Ihr  Unternehmen berichtet wird? Nutzen Sie einfach das Kontaktformular