Der alte Weg nach Dresden, Abschnitt Berlin - Dahlewitz. Mit allen auf der Strecke bereits porträtierten Läden, Firmen und Bauwerken. Vom Halleschen Tor über den Mehringdamm, Tempelhofer-, Mariendorfer- und Kirchhainer Damm, der Stadt- und Landesgrenze, dem Roten Dudel, Mahlow, Glasow und Dahlewitz.


Tinte und Toner Shop


Patronen, Kartuschen und Philosophie

Bild und Text: Lutz Röhrig 

Man kennt es: immer dann, wenn man gerade einen wichtigen Brief, einen gelungenen Text oder auch, wesentlich unangenehmer, die letzte Steuererklärung ausdrucken möchte, blinkt es am Drucker und PC: die Farbpatronen sind alle. Doch Originalpatronen sind teuer, übertreffen im Laufe der Zeit den Preis des Druckers um ein mehrfaches. Was also tun? Nun, zum Glück haben sich spezielle Shops etabliert, in denen man die leeren Farbbehältnisse gegen frisch Aufgefüllte tauschen kann.

 

Doch ist dies mitunter so eine Sache. Mal stimmt der Code der mittlerweile jeder Patrone anhaftenden Chips nicht, so das der Drucker die Annahme verweigert, oder, wesentlich schlimmer, die Farbpigmente in den Tauschfarben entsprechen nicht der erforderlichen hohen Qualität, was nicht nur zu mangelhaften Ausdrucken,  sondern, schlimmer, zum Verstopfen der Düsen des Druckerkopfes führen kann. 

 

Schön ist, wenn man weiß, wo man hingehen kann. Über Jahre schon lautet meine erste Adresse für derartige Probleme der "Tinte und Toner Shop" am Tempelhofer Damm 123 zwischen Autobahn und Ringbahnstraße am U- Bahnhof Tempelhof. Seit über 13 Jahren kümmert sich Inhaber Thomas Tränkner um die Wiederbefüllung aller gängigen Druckerpatronen und Tonerkartuschen, wobei auch so manchem Inhaber eines älteren Modells Dank des umfangreichen Warenbestandes oft noch geholfen werden kann. 

Der Inhaber Thomas Tränkner am Kassentresen. 



Schaufenster des Tinte und Toner Shop. Im Vordergrund die rätselhaften, auf den Eingang zulaufenden Gummistiefel...

Man ist erstaunt über die Sachkenntnis, mit denen Thomas Tränkner, von Haus aus gelernter Koch, oft auch bei schwierigen Fragen seiner nicht nur den umliegenden Läden, Kaufhäusern und Büros entstammenden Kundschaft noch weiterhelfen kann. Dabei kommt auch der Humor keineswegs zu kurz. Ein flotter Spruch trotz der vielen kleinen und größeren Technik - Probleme seiner Kunden geht immer - genauso, wie auch jeder Kunde mindestens einen der bekannten Pop-Art Lutscher aus dem Glas auf dem Kassentresen mit in die Einkaufstüte gelegt bekommt. Darauf wird von ihm - und der Kundschaft - höchster Wert gelegt. 

 

Doch vor allem gefallen der Kundschaft jedoch Tränkners philosophische Beiträge und Weisheiten. So findet sich im Schaufenster jede Woche auf's Neue - und oft sehnsüchtig bereits erwartet - der "Spruch der Woche" als Beitrag zur (nicht nur) Tempelhofer Lebensweisheit. Einer Weisheit, die sich wohltuend vom harten Umfeld zwischen Autobahnbrücke und Erotik- Shop abhebt.

 

Rätselhaft bleiben dabei die vor dem Geschäft platzierten Gummistiefel. Was es mit diesen auf sich hat? Nun, machen sie es wie ich, vertrauen sie Ihre Druckerprobleme und Farbpatronen Thomas Tränker an und sie werden eine Antwort auch auf diese Frage erhalten...

 

Spruch der Woche:

Das Glück besteht darin, zu Leben wie alle Welt

und doch wie kein anderer zu sein. 

Simone de Beauvoir



Möchten Sie regelmäßig über alle Neuigkeiten auf zeit-fuer-berlin.de informiert werden? Dann melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an - und lesen Heute, was Morgen nur noch Geschichte ist...

Sie möchten gern einen Kommentar oder Hinweis zu meinen Artikeln geben? Sie wünschen, dass auch über Ihr  Unternehmen berichtet wird? Nutzen Sie einfach das Kontaktformular