Feuerwache Urban

Ab 1875 wurde die Berliner Feuerwehr einer umfassenden Reform unterzogen, die auch den Bau von neuen Feuerwehrwachen beinhaltete. Eine davon sollte in der Nähe der einstigen Straße "Am Urban" in Verlängerung der heutigen Fontanepromenade angesiedelt werden. 

Doch der Staat scheute, trotz bereits im Etat von 1886 eingeplanter 5000 Goldmark, die finanziellen Mittel, so dass der Bau der Wache "Urban" lange auf sich warten ließ. So bedurfte es erst eines verhängnisvollen Brandes im Jahre 1896 in der Kreuzberger Friesenstraße, damit es endlich zur Ausführung der dringend benötigten Wache kam...